Mädchen in der Technik

Am 23. 10.17 durften wir – das waren 9 Mädchen der 3. Klassen mit der PTS- am Techniktag im AMS Tulln teilnehmen.

Die Fahrt wurde mit dem Zug durchgeführt. Nach einem kleinen Fußweg zum AMS empfingen uns vier nette Mitarbeiter. Auf drei Tischen waren schon Arbeitsgeräte und Materialien hergerichtet. Nach der Einteilung in 3 Gruppen begannen wir sofort mit dem 1. Werkstück.

Meine erste Arbeit war eine kleine Schatztruhe aus Holz mit einem bunten Kunststoffdeckel. Als nächstes stellte ich einen kleinen Anhänger aus Metall her. In der letzten Station lötete ich Kabeln und Drähte zusammen, um daraus ein Flashlight herzustellen, das wie ein leuchtender Regenbogen ausschaute.

Außerdem wurden wir während der Arbeiten immer genau informiert, wie die Arbeitsgeräte z. B. Bohrer oder Lötkolben verwendet werden müssen.

Die 3 Arbeitsstunden vergingen wie im Flug, und wir Mädchen waren sehr stolz, so coole Werkstücke hergestellt zu haben.

Katja Passecker 3b

  

Demokratiewerkstatt

Wir sind Teil der EU

Am 30. Oktober 2017 fuhren Schüler der 4a und 4b Klasse nach Wien zur Demokratiewerkstatt, ein Workshop bei dem sich alles um die Europäische Union dreht. Da das Parlament momentan umgebaut wird, fand das Ganze in Containergebäuden am Heldenplatz statt. Dort wurden sie von drei netten Damen betreut und beschäftigt. Die Schüler wurden zuerst ein bisschen über die EU und die EU-Länder informiert und dann ging es in Gruppen an die Arbeit, eine Zeitung rund um das Thema Europäische Union zu machen. Jede Gruppe schrieb einen Artikel, zum Beispiel über die Entstehung der EU und durfte sogar ein spannendes Interview mit der EU-Expertin Frau Mag. Katharina Stourzh, eine Bedienstete der Parlamentsdirektion, führen. Nach einer kleinen Pause und einem Spaziergang durch den Park, wurde die Zeitung schließlich fertiggestellt und an die Schüler verteilt.

Laura Ehn

  

1. Wandertag

Wandertag der 2. Klassen nach Asparn/Zaya

Am 20. September fuhren wir mit dem Bus, unser Ziel war Asparn/Zaya. Im Mamuz erfuhren wir, wie Menschen in der Urgeschichte gelebt haben. Spielerisch haben wir bei einer Rätselrally im Museum und im Freigelände, Unterschiede der Altsteinzeit und Jungsteinzeit erfahren. Beim Ausprobieren des Speerwerfens und Kosten des Fladenbrotes hatten wir alle viel Spaß. Auch beim Feuermachen mit einem Feuerstein waren alle mit dabei. Danach ging es zurück, mit Zwischenstopp bei Mc Donalds wo wir uns stärkten. Zurück in Oberstockstall marschierten wir 8 km über Mitterstockstall zurück zur Schule. Danach waren alle müde und erschöpft.

Lena Wieser

 

Berufsorientierung

Berufsorientierung als Unterrichtsgegenstand findet in den 4. Klassen im

  1. Semester und in den 3. Klassen im 2. Semester am Mittwoch 7. und 8. Stunde vierzehntägig statt.

Schulbahn- und Berufsberatung Claudia Hödl

Sprechstunde :

Donnerstag: 9.30 – 10.20 oder nach telefonischer Vereinbarung

 

 Termine 2017/18

  • Potenzialtestung im WIFI BIZ St. Pölten für Schüler und Schülerinnen der 4. Klassen am 21.9.17
  • „Lehre – Respekt“ für die 4. Klassen

Ein Vertreter der Wirtschaftskammer stellt am 4.10.17 in der NMS das „Duale System“ der Lehre in Österreich vor.

  • Besuch der Berufsinfomesse in Stockerau für die 3. Klassen am 10.17
  • Schnuppern für Schüler und Schülerinnen der 4. Klassen, die das
  1. Schuljahr besuchen von 11.10. – 13.10.17 und 7.11.- 8.11.17
  • Beratungsgespräche der Potenzialanalyse für die Schüler und Schülerinnen und Eltern am 10 – 13.10. und 17.10.17 in der NMS Kirchberg
  • Vorstellung der Landwirtschaftlichen Fachschule Hollabrunn in den
  1. Klassen am 17.10.17. Jeder Schüler und jede Schülerin erhält einen gesunden Apfel als Geschenk.
  • Workshop mit Interessenstestung für die 4a Klasse im AMS Tulln am 10.17
  • Mädchentechniktag für die 3. Klassen und PTS am 10.17 im AMS Tulln
  • Berufsinfoabend für Schüler und Schülerinnen der 3. und 4. Klassen am 11.17 ab 18.00 in der NMS Kirchberg
  • Workshop mit Interessenstestung für die 4b Klasse im AMS Tulln am 11.17

 

Im 2. Semester sind folgende Exkursionen geplant:

  • Girlsday
  • Stärkenworkshop für die 3. Klassen
  • Talentecheck für die 3. Klassen

Cross Country Lauf

In Tulln hat der jährliche Cross Country Lauf wieder statt gefunden.

Hier die Ergebnisse der Schülerinnen und Schüler der NMS Kirchberg am Wagram:

  Kategorie       Platzierung        Beste Läuferin/Bester Läufer     

 0 weiblich

1. u. 2. Klasse

2. Platz  Maktabi Sama

0 männlich

1. u. 2. Klasse

8. Platz Gartner Simon

1 weiblich

3. u. 4. Klasse

3. Platz Aigner Stefanie

1 männlich

3. u. 4. Klasse

6. Platz Ilazi Shpetim

Tablets im Einsatz

Ab dem Schuljahr 2017/2018 sind an der NMS/PTS KIRCHBERG/Wagram 20 Tablets für die Schüler im Einsatz. Die Schulgemeinde hat 20 SAMSUNG Tablets und einen dafür vorgesehenen Koffer zum Transportieren angeschafft. Die Administration und Einrichtung der Tablets ist bereits weit fortgeschritten und somit können die Tablets bereits im Unterricht eingesetzt werden.

So konnten die Schüler der 3a Klasse im Mathematikunterricht "Ganze Zahlen" interaktiv am Tablet üben. Der Einsatz der Tablets wirkt auf die Schüler motivierend und bietet ein differenziertes Übungsangebot.

Kennenlernwoche*

Liebe Besucher, unsere Website befindet sich derzeit im Aufbau. Bitte haben Sie Verständnis wenn noch nicht alle Funktionen vollständig in Betrieb sind. Wir bitten Sie daher noch um etwas Geduld.

 

Herzlich willkommen auf der Website der 

NMS/PTS KIRCHBERG/Wagram!

DSC 1592 verkl

 

Auf der Schanz 5

A-3470 KIRCHBERG/Wagram

Tel: +43/2279/23 62-10 (Direktion)

Tel: +43/2279/23 62-12 (Konferenzzimmer)

Fax: +43/2279/23 62-11 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

          lms     

Sprachwoche in Malta

„Das Highlight war für mich der coole Sprachlehrer“

Am 16. September 2016 begann eine spannende Sprachreise für die 4. Klassen der NNÖMS Kirchberg am Wagram mit ihren 2 Lehrerinnen (Dipl. Päd. Edith Aigner und Dipl. Päd. Rosa Ailer). Für eine Woche reisten sie nach Malta, um dort ihre Englischkenntnisse zu vertiefen und die vielfältige Kultur kennenzulernen. Bei maltesischen Familien gut untergebracht, gab es für die Schülerinnen und Schüler täglich ein breitgefächertes Programm. An den Vormittagen besuchten die Jugendlichen einen lebensnahen Sprachunterricht, der von dem Lehrer (Philipp) abwechslungsreich gestaltet wurde. Zu den Ausflügen am Nachmittag gehörten unter anderem Besichtigungen der Insel „Gozo“, der Hauptstadt „La Valetta“ und der Städte Mdina und Rabat. Natürlich gab es auch bei einem Badeaufenthalt am Meer und einem Erlebnisbad genügend Zeit für Entspannung Die Kommentare: „Das Beste war das 5D Kino mit den coolen Effekten!“ „ Das Bootfahren durch die Blue Grotto war super!“, lassen darauf schließen, dass die Reise bei den Schülerinnen und Schülern einen sehr positiven Eindruck hinterließ.

 Malta

Sportwoche

Sportwoche in Bruck an der Glocknerstraße

vom 13. - 17. Juni fahren die 4. Klassen auf Sommersportwoche nach Bruck an der Glocknerstraße.

Neben einem umfangreichen Sportangebot stehen auch andere kulturelle Aktivitäten auf dem Programm.

 

Seite 4 von 4

Free Joomla! template by L.THEME