Kindergartenstunde

 Am 04.04.2019 schnupperten wir, Jennifer, Denise und Samantha im Kindergarten in Kirchberg am Wagram. Jeder von uns durfte sich eine Gruppe aussuchen, in der wir zwei Stunden mit den Kindern verbrachten.

Wir spielten Kartenspiele, Brettspiele, zeichneten und bastelten mit den kleinen Kids. Die blaue Gruppe verbrachte eine Stunde im Turnsaal, wo das Spiel „Feuer-Wasser-Sturm“ gespielt wurde. Am Anfang waren die Kinder sehr schüchtern, doch nach einer Zeit öffneten sie sich und vertrauten sich uns an.

Die Arbeit mit den Kindern hat uns allen sehr Spaß gemacht, und wir hoffen, dass wir solche Stunden wiederholen dürfen.

Jennifer, Denise, Samantha

Tischlerarbeiten in der Landwirtschaftlichen Fachschule Tulln

Die SchülerInnen durften Tischlerarbeiten ausprobieren und bauten dabei ein Stockerl und ein Christbaumkreuz. Dabei wurden folgende Holzverbindungen erprobt:

  • Schlitz- und Zapfen
  • Eingestemmter Zapfen
  • Kreuzüberplattung

 

Schweißtechniken in der VOEST Alpine Krems

Die SchülerInnen durften zwei Schweißtechniken ausprobieren und bauten dabei die Buchstaben ihrer Klasse „ 1 PTS“.

  • Elektroden Schweißen (oder auch E-Handschweißen)

Dabei brennt ein Lichtbogen zwischen einer umhüllten Elektrode und dem Werkstück. Der Elektrodendraht muss ständig von Hand „nachgeschoben“ werden. Vorteil zum MAG- Schweißen: dieses Verfahren kann durch einen handlichen Schweißtransformator auch an Masten etc. zur Reparatur eingesetzt werden.                                                                                                                                

  •  Schutzgasschweißen (MAG Schweißen = Metal Active Gas) Bei diesem sogenannten Endlosschweißen wird über einen speziellen Brenner der Schweißzone in Form des Elektrodendrahtes ein Zusatzwerkstoff und das notwendige Gas zugeführt.

 

 

Lehrausgang: „Wien anhand Otto Wagner“

Die Klasse 1 PTS war am 10.10.2018 im Zuge eines Wandertags in Wien und erkundete unsere Bundeshauptstadt „anhand“ von Otto Wagner.

Die SchülerInnen lernten, dass der berühmte österreichische Architekt Otto Wagner, Wien mit seinen Bauten einen starken und noch immer markanten Charakter verliehen hat.

Nach einer der vielen U4 Stationen Schönbrunn war der zweite Halt der ehemalige „Pavillon des k.u.k. Allerhöchsten Hofes“, den Otto Wagner 1899 vollendete. Er diente dem Kaiser Franz Josef I und seinen Gästen, wenn sie einmal mit der damaligen Wiener Stadtbahn reisten.

Nachdem wir uns die beiden typischen Wohnhäuser der Linken Wienzeile 38 und 40 anschauten, wanderten wir durch den Stadtpark über die Zollamtsbrücke zur Österreichischen Postsparkasse.

Unser kulturelles Ende fanden die SchülerInnen vor dem Grabenhof und dem Ankerhaus in der Inneren Stadt.

 

 

Ausflug ins Technische Museum

Die Klasse 1 PTS war am 11.9.2018 im Zuge eines Lehrausganges im Technischen Museum in Wien.

Bevor die SchülerInnen die Technik hier im Haus eigenständig erkunden durften, versammelten wir uns vor der großen, alten Dampflock im Erdgeschoss. Voller Interesse wurde ausprobiert, gelesen und das Wissen erweitert. 

 

Free Joomla! template by L.THEME