Sprachwoche in Malta

Für uns – 17 Schülerinnen und Schüler der beiden 4. Klassen – begann das heurige Schuljahr besonders spannend. Begleitet von Frau Fachlehrerin Grünwald und Frau Fachlehrerin Aigner fuhren wir vom 21.9. bis zum 28.9.2018 auf Sprachreise nach Malta.

Nach 2 Stunden Flug landeten wir am Freitag am frühen Nachmittag bei strahlendem Sonnenschein auf der wunderschönen Mittelmeerinsel Malta. Den restlichen Tag nutzten wir zum Kennenlernen unserer Gastfamilien in Sliema, bei denen wir jeweils zu zweit oder zu dritt untergebracht waren. Am Samstag besichtigten wir die Hauptstadt Valletta, dabei erfuhren wir viel Wissenswertes von unserem Guide Eric, natürlich in englischer Sprache. Außerdem wurden wir auch Publikum, als eine echte Salutkanone, eine der Besucherattraktionen, abgeschossen wurde. Am nächsten Tag erkundeten wir die Inseln Gozo und Comino. Für die meisten von uns war die Fahrt mit dem Speedboot eine spannende Erfahrung. Außerdem konnten wir bei den herrlichen, sommerlichen Temperaturen auch im Meer baden gehen.

Wie alle anderen Schüler mussten auch wir nach dem Wochenende zur Schule gehen. Wir besuchten eine Englisch-Sprachschule jeweils am Vormittag. Unser Lehrer legte besonders viel Wert auf Kommunikation und korrekte Aussprache. An den Nachmittagen wurde uns ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm geboten wie zum Beispiel Bowling, der Besuch eines Erlebnisbades, die Besichtigung der geschichtlich sehr bedeutsamen Städte Mdina und Rabat, eine Hop-on/Hop-off-Bustour quer über die Hauptinsel Malta und vieles mehr.

Viel zu schnell verging diese tolle Woche und am darauffolgenden Freitag traten wir wieder die Heimreise an, unser Rucksack war vollgepackt mit vertieften Englischkenntnissen, interessanten Eindrücken, schönen Erinnerungen und Souvenirs.

Wir möchten uns daher sehr herzlich für die Organisation der Sprachreise und die Begleitung bei unseren Englischlehrerinnen bedanken.

 

Free Joomla! template by L.THEME