Suchtprävention Workshop 31.1.19

Suchtprävention

Am 31.01.2019 durften wir Schüler und Schülerinnen der 3. und 4. Klassen, sowie der PTS am Workshop 'Suchtprävention' teilnehmen. Zu Beginn um 7.30 Uhr gingen wir mit unseren Klassenvorständen in den kleinen Turnsaal, wo uns Frau FL Hödl den Tagesablauf schilderte. Danach wurden alle in fünf Gruppen eingeteilt und nach einem vorgegebenen Plan wanderten wir am Vormittag von Station zu Station. Jede Station dauerte genau eine Schulstunde. Im Musiksaal war eine Entspannungsstunde geplant. Nach kurzem Aufwärmen konnten wir uns gegenseitig massieren, spielten und redeten miteinander. Am Ende bekamen wir noch einen Keks. Bei der nächsten Station unterhielten wir uns darüber, wie wir unsere Freizeit gestalten. Diese Ergebnisse wurden in eine Tastatur eines Klavierplans eingetragen. Wir erkannten, dass es wichtig ist, im Leben viele Tasten zu drücken und nicht eine Aktivität zu einer Sucht werden zu lassen. Anschließend verbrachten wir die Pause am Schulhof. In der nächsten Klasse setzten wir uns mit Werbungen auseinander, die Süchte hervorrufen können, wie zum Beispiel die Kaufsucht. Die letzten beiden Stunden wurden von zwei Mitarbeiterinnen der Fachstelle NÖ geleitet. In einer Station wurden wir informiert, worauf man bei bestimmten Websites wie Instagram, Snapchat, etc. aufpassen muss. Bei der anderen Mitarbeiterin erhielten wir Infos über Suchtmittel wie Nikotin, Drogen und anderes.

Am Ende des Aktionstages unterhielten wir uns in unseren eigenen Klassen über den Tag. Es war ein sehr interessanter, abwechslungsreicher und lehrreicher Schultag, den wir gerne im nächsten Schuljahr wiederholen möchten.

Lena Wieser

 

Free Joomla! template by L.THEME